Große Dichtung, wenig Stickstoffbedarf

EagleBurgmann hat Tests der bisher größten koaxialen, gasgeschmierten Lageröldichtung „CobaSeal“ mit positiven Ergebnissen abgeschlossen. Damit ist diese Dichtung auch für Wellendurchmesser von 355 mm verfügbar und ihre Einsatzmöglichkeit erweitert sich auf Kompressoren in beliebigen Anlagen der Öl- und Gasindustrie, beispielsweise Raffinerien, LNG- und Petrochemie-Anlagen.

Die CobaSeal dichtet in Zentrifugalkompressoren die Lagerkammer der Welle ab und verhindert, dass von dort Öl in die gasgeschmierte Hauptdichtung dringt. Sie besteht aus einem rotierenden Gegenring aus duktilem Material und einem stationären, federbelasteten Gleitring.

Äußerst geringe Leckage ist ein wesentliches Merkmal der CobaSeal. Im Vergleich zu Lageröldichtungen wie Labyrinthe oder Dichtungen mit Kohlringen, liegen die Werte der CobaSeal um bis zu 95 % niedriger. Der Bedarf an Stickstoff ist dementsprechend reduziert, somit reichen wesentlich kleinere Stickstoffgeneratoren als üblich aus, um die Dichtung zu versorgen. Im Vergleich zu marktüblichen Dichtungslösungen kann der Anlagenbetreiber durch den reduzierten Stickstoffbedarf bei Einsatz einer CobaSeal pro Jahr und Kompressor mindestens 50.000 US-Dollar einsparen. Zudem ermöglicht die besondere Werkstoffpaarung für Gegen- und Gleitring auch den Betrieb mit ultratrockenem Stickstoff.

Das Design von Gleit- und Gegenring stellt sicher, dass axiale und radiale Bewegungen der Welle im Dichtspalt problemlos ausgeglichen werden. Die Ringe sind so in jedem Betriebszustand berührungsfrei und damit verschleißfrei. Kundenseitig geplante Wartungsintervalle der Anlage können entsprechend verlängert werden. Selbst wenn die Hauptdichtung ausfällt, kann das Prozessgas nicht in die Lagerkammer dringen. Damit erhöht sich die Betriebssicherheit des Kompressors erheblich.

Auch bei speziellen Betriebsbedingungen wie bei äußerst geringen Drehzahlen (Slow-roll oder Turning) und beim Auslaufen des Verdichters (Coast-down) arbeitet die CobaSeal einwandfrei. Spezielle Einstellungen sind dafür nicht notwendig – ein Komfort für das Anlagenpersonal.

Vertrieb über EagleBurgmann Germany in Wolfratshausen und alle internationalen Niederlassungen: Tel. +49 8171 23 0, info@eagleburgmann.com, www.eagleburgmann.com

Video "CobaSeal - a new era of engineering"

CobaSeal_Gleitringe

Gleitringe der CobaSeal für Wellendurchmesser von 355 mm und 57 mm

Download - 1.2 MB
CobaSeal

Seit ihrer Markteinführung hat sich die CobaSeal in Erst- und Nachausrüstungen weltweit bewährt.

Download - 1.5 MB