Espey WDMS500

Espey WDMS500 Für eine größere Ansicht bitte die Maus über das Bild bewegen.
Für eine größere Ansicht bitte die Maus über das Bild bewegen.
Pos. Benennung
1 O-Ring Flansch
2 Gehäuse, 2-tlg.
3 Dichtring
4 Zugfeder
5 Arretierung
6 O-Ring Wellenhülse
7 O-Ring Lagerung
  • Mehrteiliger Dichtring, überlappt verzapft mit gasdichten Stößen
  • Geteiltes Gehäuse
  • Geringstmöglicher Betriebsspalt - Dichtringe gleiten auf der Welle
  • Trockenlaufend
  • Selbstjustierende Dichtringe
  • Dichtringe folgen radialen Wellenauslenkungen
  • Kompensiert axiale Wellenauslenkungen
  • Keine Dichtungskomponenten werden auf der Welle montiert - zusätzliche Wellenschwingungen werden dadurch verhindert
  • Kühlung des Dichtbereichs bei hohen Temperaturen nicht erforderlich
  • Einfache Montage und Demontage durch geteilte Gehäuseausführung (Welle muss nicht demontiert werden)
  • Hohe Standzeit
  • Wartungsfreundlich
  • Dichtringe segmentiert und damit leicht austauschbar
  • Robust
Wellendurchmesser:
d = 40 ... 220 mm (1,57" … 8,66")
Betriebsdruck:
p = Vakuum ... 6 bar (87 PSI) abs.
Betriebstemperatur: t = -40 °C ... +500 °C (-40 °F … +932 °F) (Kohle), -40 °C ... +200 °C (-40 °F … +392 °F) (PTFE-Compound)
Gleitgeschwindigkeit: vg = max. 5 m/s (16 ft/s)
Radialspiel: ±5,0 mm (±0,2")
Axialbewegung: theoretisch unendlich (Ausführung ohne Lagerung), ±2,0 mm (±0,08") (Ausführung mit Lagerung)
Empfohlener Verschleißschutz: >58 HRC
Dichtring: Kohle, PTFE-Compound
Gehäuse: 1.4571, Sonstige
Zugfeder / Arretierung: 1.4571
  • DIN 28154
  • DIN 28138
  • FDA
  • Chemische Industrie
  • Petrochemische Industrie
  • Nahrungsmittelindustrie
  • Wasser- und Abwassertechnik
  • Gase*
  • Feststoffbeladene, feuergefährliche (Atex), toxische Gase*
  • (Feststoffbeladene) Dämpfe / Flüssigkeitsnebel*
  • Ölnebel / Kriechöl*
  • Stäube / Pulver*

* Dichtbereich

  • Rührwerke
  • Mixer, Mischer
  • Trockner
  • Filter