WKA700 für Schraubenkompressoren

Schraubenkompressoren sind vielseitig einsetzbar und werden überwiegend und mit wachsenden Anteilen in der Prozess- und Kohlenwasserstoffindustrie für raue Prozessbedingungen eingesetzt. Schraubenkompressoren werden vornehmlich für Applikationen mit korrosiver und erosiver Beanspruchung verwendet, für die Kolben- und Zentrifugalkompressoren nicht ausgelegt sind. Die Gehäuse von Schraubenkompressoren können einteilig oder horizontal geteilt ausgeführt sein. Beide Varianten lassen radial nicht viel Bauraum für die Abdichtung der rotierenden Schraubenwellen im Gehäuse.

EagleBurgmann Espey hat unter Berücksichtigung aller Anforderungen und Beschränkungen von Schraubenkompressoren die Kohleschwimmringdichtung Espey WKA700 entwickelt. Espey WKA700 ist wie alle anderen Espey-Kammerdichtungen nach dem Baukastenprinzip aufgebaut. Das bedeutet, dass die Dichtung individuell für die jeweiligen Prozessanforderungen zusammengestellt werden kann.

Als Dichtmedien sind auch toxische, säurehaltige und feststoffbeladene Gase möglich. Ein Dichtungsaustausch ist durch die vormontierte Cartridge schnell, einfach und fehlerfrei gewährleistet.

Vorteile der Espey WKA700

  • Dichtdurchmesser von Ø50 bis Ø340 mm
  • Sonderabmessungen möglich
  • Drücke bis 65 bar abs.
  • Temperaturen bis 225 °C
  • Gleitgeschwindigkeiten bis 240 m/s
  • Vormontierte Einheit – einfache Montage
  • Kompaktbauend
  • Aufbau nach Baukastenprinzip
  • Radialspiel bis 1 mm der Welle möglich ohne Funktionseinschränkung
  • Axialbewegung der Welle theoretisch unendlich
  • Wartungsfreundlich
Bleiben Sie informiert: Excellence in Practice